Zwickauer Arbeitsmarkt bleibt auch im Juli stabil

Die positive Entwicklung auf dem Zwickauer Arbeitsmarkt hat sich auch im Juli fortgesetzt. Nach Angaben der Arbeitsagentur ist die Arbeitslosigkeit um 155 Personen auf 15.726 zurück gegangen. Dies sei insofern erfreulich, als die Jugendarbeitslosigkeit durch das Ausbildungs- und Schulende in diesem Monat normalerweise steigt, kommentiert Operativ-Geschäftsführerin Petra Schlüter die aktuellen Daten. Derzeit bewege sich die Jugendarbeitslosigkeit deutlich unter dem Niveau von 2010. Auch die Arbeitskräftenachfrage sei ungebrochen. Besonders in der Zeitarbeitsbranche, im Verarbeitenden Gewerbe, im Handel und im Baugewerbe gebe es die meisten Stellenzugänge. Aktuell sind noch 489 Ausbildungsstellen unbesetzt und 412 Jugendliche noch auf Ausbildungssuche.