„Jugend in Aktion“ bringt frische Ideen nach Zwickau

20 Jugendliche aus Rumänien, Lettland, Griechenland und Deutschland kommen in dieser Woche nach Zwickau, um in 10 Tagen herauszufinden, was man hier mit und für junge Menschen tun kann. Bei dem von der EU geförderten internationalen Austauschprogramms geht es unter anderem darum, den interkulturellen Dialog zwischen europäischen Jugendlichen zu verbessern und wichtige Schlüsselqualifikationen für die berufliche und persönliche Weiterentwicklung zu vermitteln. Im letzten Jahr standen Aktionen zum Thema “Umweltschutz” im Mittelpunkt. Diesmal lautet die Überschrift des Projektes „Fit for the future – make a difference through Social Business“. Geplant sind Aktionen in der Stadt, der Besuch eines „Sozial-Unternehmens“ und ein Seminar zum Thema Social Business.