500 Euro für Glauchauer Denkmalprojekt

Vier Schulen und eine Kita haben mit ihren Ideen zum Programm des Sächsischen Kultusministeriums „Pegasus – Schulen adoptieren Denkmale“ die Jury überzeugt. Mit dem Preisgeld von 500 Euro können sie nun ihre Projekte zu den historischen Denkmalen umsetzen. Das Georgius-Agricola-Gymnasium Glauchau wurde für das Projekt „Denk mal an die Heimatstadt“ gewürdigt, welches sich mit der Baugeschichte der Stadt und dem heutigen Bauzustand auseinandersetzt. Neben den fünf Auszeichnungen vergab das Dresdner Amt für Kultur und Denkmalschutz zusätzlich drei Sonderpreise.