Historisches Schlossspektakel in Glauchau

Mit einem Konzert von „Corvux Corax“, den Königen der Spielleute, beginnt am Freitagabend in Glauchau das Historische Schlossspektakel 2011. Das ganze Wochenende über wird allerlei fahrendes Volk in den Mauern von Forder- und Hinterglauchau das Mittelalter wieder aufleben lassen. Handwerker, gekleidet wie damals, kann man bei der Ausübung alter Handwerkskünste bestaunen und sogar selbst Hand anlegen. Mit dabei sind unter anderem ein Papierschöpfer, ein Korbflechter und ein Brettchenweber. Bei der Arbeit beobachten kann der Besucher aber auch die Filzerin, die Seilerei, den Schreiner, den Bogenbauer, den Schmied und die historische Kräuterbäckerei. Nicht fehlen wird auch in diesem Jahr das Badehaus, wo die Badefrauen recht freizügig den Besucher in hölzernen Zubern den Staub aus dem Pelz waschen. Für Unterhaltung sorgen die Musikanten der Gruppen „Furunkulus“ und „Bannkreis“. Auch die „Pleißenritter“ schlagen im Schlossgelände ihr Lager auf. Mit Garküchen und Tavernen sowie einer Zuckerbäckerei ist für Speis und Trank bestens gesorgt.