Ministerin weiht Ersatzneubau ein

Nach mehr als einem Jahr Bauzeit wird am Mittwoch an der Zwickauer Paracelsusklinik der Ersatzneubau des Neurolgiegebäudes übergeben. Mit einem Grußwort nimmt auch Sachsens Sozialministerin Christine Clauß an der feierlichen Schlüsselübergabe teil. Rund 5 Millionen Euro investierte der Freistaat in den Neubaukomplex, in dem Arzt- und Funktionsbereiche sowie eine weitere Pflegestation mit insgesamt 37 Betten einschließlich eines sogenannten Intermediate Care-Bereiches untergebracht sind. Seit 1991 sind damit knapp 41 Millionen in die Sanierung und Modernisierung des Klinikgeländes an der Werdauer Straße geflossen.