Platzverweise nach erneutem rechten Übergriff

Limbach-Oberfrohna – Wegen eines neuerlichen rechten Übergriffs musste die Polizei am Sonntag gegen 0:45 Uhr auf der Sachsenstraße für Ordnung sorgen. Nach derzeitigen Erkenntnissen sollen mehrere Personen eine Zaunlatte gegen ein vergittertes Fenster des Gebäudes eines alternativen Vereins geworfen haben. Die Polizei nahm die Personalien von mehreren Personen auf. Im Umfeld der Sachsenstraße wurden weitere 40, offenbar ebenfalls rechtsorientierte Personen angetroffen, die auf dem Weg zur nahegelegenen Tankstelle waren. Zur Wiederherstellung von Ordnung und Sicherheit mussten die Beamten 44 Platzverweise aussprechen. Während der Erfassung der Personalien gab es drei „Sieg Heil“-Rufe. Gegen die Verdächtigen wurden Anzeigen wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen erstattet. Die Ermittlungen dauern an.