Nach Ladendiebstahl Wohnung durchsucht

Zwickau – Der Detektiv eines Zwickauer Elektronikmarktes bemerkte am Mittwochabend den Diebstahl zweier Handys im Gesamtwert von ca. 1.000 Euro. Nachdem der Sicherheitsdienst einen der Diebe geschnappt hatte, gab der 17-Jährige an, die Handys hätte sein Komplize. Da der 26-Jährige seine Wohnungstür nicht öffnen wollte, mussten die Beamten Gewalt anwenden. Bei der Durchsuchung der Wohnung in der Heinrich-Heine-Straße konnten die Mobiltelefone zwar nicht gefunden werden, dafür Betäubungsmittel und eine Handtasche mit Inhalt, welche am Mittwochvormittag aus einem Büro in der Uhdestraße gestohlen worden war (Diebstahlschaden hier: ca. 300 Euro).