Sieg und Niederlage im Trainingslager

Im thüringischen Kaltensundheim absolvierte der FSV Zwickau am Wochenende ein Konditionstrainingslager. Dabei bestritten die Quade-Schützlinge auch zwei Testspiele. Gegen eine Rhönauswahl landeten die Westsachsen am Samstag einen 11:2-Kantersieg. Mit Philipp Röhr vom VfB Lübeck lief ein Testspieler auf, der bis zur C-Jugend für den FSV gekickt hatte. Mit vier Treffern war Marco Wölfel erfolgreichster Torschütze.

Das zweite Testspiel gegen den VfL Meiningen verlor der FSV gestern Nachmittag mit 1:2. Dabei merkte man der Mannschaft das Trainingspensum der letzten Tage deutlich an. Die Führung durch den Vertreter aus der Thüringer Regionalklasse konnte Baumann per Kopf noch egalisieren. Nach einem vergebenen Foulelfmeter von Ziegner (52.) führte ein Konter kurz vor Schluss zum 2:1-Siegtreffer für den VfL.