Ministerpräsident beim VW-Familientag – 50.000 Gäste kamen

 

Joachim Rothenpieler von der VW-Sachsen Geschäftsführung zusammen mit Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU)

Mosel im Ausnahmezustand. Rund 50.000 Besucher waren der Einladung von VW Sachsen gefolgt und feierten den Familientag. Prominenter Gast war Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU). Gemeinsam mit Joachim Rothenpieler (Sprecher der Geschäftsführung von VW Sachsen) ließ sich der Landesvater die Produktionsstätte zeigen. Tillich würdigte die besondere Rolle, die Volkswagen für den Freistaat spielt: „20 Jahre Volkswagen Sachsen sind nicht nur eine Erfolgsgeschichte des Unternehmens, sondern auch der kompletten Region. In Sachsen sind tausende Arbeitsplätze entstanden, die den Menschen soziale Sicherheit und Perspektiven geben.“

Kulturelle Höhepunkte des Familientages waren die Auftritte der Hermes House Band und der Spider Murphy Gang.