Sächsisches Blechbläser Consort musiziert im Dom

Am Sonntag gibt das Sächsiche Blechbläser Consort ein Konzert im Zwickauer Dom. In dem Ensemble vereinen sich zehn der ambitioniertesten Amateurblechbläser des Freistaates. Die Künstler fühlen sich in den verschiedensten Musikrichtungen zu Hause und musizieren Werke im Stil der deutschen Bläsertradition. Die Gruppe versteht es als seine Hauptaufgabe die traditionsreiche Kunst der Blechbläsermusik in all ihren Facetten aufzuzeigen Im diesjährigen Sommerprogramm unternehmen die Musiker eine musikalische Europareise von Italien nach Frankreich. Das Repertoire reicht dabei von den italienischen Meistern der Renaissance über französische Musik des Impressionismus bis hin zu modernen Jazzkompositionen – alles in Bearbeitungen für Blechbläser.

In Zwickau bringt das Sächsische Blechbläser Consort ab 16:30 Uhr Kompositionen von Vivaldi, Palestrina, Verdi, Rossini, Debussy, Ravel und anderen Meistern zur Gehör.