„Graffiti-Künstler“ gestört

Zwickau – Durch den Hinweis eines Bewohners erwischte die Polizei am Dienstagabend einen 23-Jährigen, welcher die Hauswand mit einem breiten Stift beschmiert hatte. Die Beamten konnten den Mann gegen 21:30 Uhr noch am Tatort auf der Katharinenstraße stellen. Bei der Durchsuchung wurde ein Spezialstift mit einer Schriftbreite von 5 Zentimeter gefunden, mit welchem er die Wand und ein Auto mit Tags beschmiert hatte. Der Stift wurde sichergestellt. Im Nachgang stellte sich heraus, dass der junge Mann auch schon einen einen Brunnen beschmiert hatte. Gesamtschaden: mehrere hundert Euro