Luxuswagen verunglückt am Culitzscher Berg

AB 72/Wilkau-Haßlau, OT Culitzsch – (jm) Am Culitzscher Berg ist am Montagmorgen ein Maserati Quattroporte in die Mittelleitplanke gerutscht und dabei erheblich beschädigt worden. Ersten Schätzungen nach belaufen sich die Reparaturkosten auf rund 60.000 Euro. Der Fahrer (56) des Luxuswagens blieb unverletzt. Allerdings wurden wegen umherfliegender Splitter mehrere Autos auf der Gegenspur nach Chemnitz beschädigt. Hier entstand ein Schaden von etwa 3.000 Euro. Unterdessen ist der Auslöser des Unfalles noch weitestgehend unklar. Möglich scheint, dass der Maserati auf dem regennassen Asphalt plötzlich ins Schleudern geriet und deshalb bei hohem Tempo von der Straße abkam.