City Point setzt zur Kunst- und Kulturmeile auf kreative Füße

Das Jugendcafé „City Point“ beteiligt sich am kommenden Samstag, 2. Juli, in der Zeit von 12 bis 17 Uhr, mit einer besonderen Aktion an der 7. Kunst- und Kulturmeile: dem Projekt Fußmalerei. Allerdings nicht im herkömmlichen Sinne mit Stift oder Pinsel zwischen den Zehen: „Wir möchten den Besuchern die Möglichkeit geben, sich auf eine eher ungewöhnliche Art und Weise kreativ auszuprobieren – barfuss, mit Farbe und ohne jegliche Hilfsmittel. Gestaltet wird Zeichenkarton im Format A2. Es kann mit Farben und Formen gespielt werden, um so ganz individuelle Spuren zu hinterlassen.“ erläutert Praktikant und angehender Podolge Marco Emmrich vom Jugendcafe.
Mit den Füßen gemalt werden kann direkt vor dem Jugendcafé „City Point“, Hauptstraße 44. Über Technik und Farbeinsatz kann jeder Akteur selbst entscheiden. Besondere Effekte entstehen während der Aktion selbst, vor allem durch rutschen oder spritzen. Neben jeder Menge Spaß sorgt das Jugendcafé am Ende auch wieder für saubere Füße.
Das Projekt ist eine Aktion im Rahmen der pädagogischen Arbeit „Jugend – Kreativ“ im Jugendclub. Die entstandenen Bilder werden nach der Veranstaltung ins Internet gestellt. Über ein Voting werden die besten zehn ausgewählt und werden später in Form einer Wanderausstellung an verschiedenen Stätten in und um Zwickau zu sehen sein. Die besten drei werden prämiert.
Eine erste Aktion dieser Art gibt es bereits am Mittwoch, 29. Juni. Mitarbeiter und Jugendliche der kommunalen Freizeiteinrichtung werden am Nachmittag eine zirka 2 Meter x 1, 25 Meter große Gipskartonplatte mit ihren Füßen gestalten. Das kreative Produkt, eine Art „Erlebnis –Schnecke“, wird zur Kunst- und Kulturmeile dekorierend und zum mitmachen einladend vor dem Jugendcafé in der Hauptstraße zu sehen sein.