Eigene Stoßstange beendet Flucht

 

 

Zwickau – Am Mittwoch, kurz nach 22:30 Uhr, ist es zu einem Zusammenstoß zweier Pkw auf der B 173 gekommen. Ein 48-Jähriger war mit seinem Suzuki von der Straße Am Bahnhof auf die Reichenbacher Straße aufgefahren. Er hatte aber die Vorfahrt eines stadtauswärts fahrenden Toyotas (Fahrerin/60) nicht beachtet, so dass es zur Kollision kam. Die Sachschäden betragen etwa 8.000 Euro.
Nach kurzem Stopp setzte der Suzukifahrer seinen Weg fort, blieb aber einige hundert Meter weiter in der Bürgerschachtstraße liegen. Seine Stoßstange hatte sich unter den Rädern verkeilt. Bei der Unfallaufnahme ergab sich ein möglicher Grund der Flucht: Beim 48-Jährigen stellten die Beamten eine Atemalkoholkonzentration von 1,7 Promille fest. Blutentnahme und Entzug der Fahrerlaubnis folgten auf dem Fuß.