Versuchter Einbruch in Supermarkt

Zwickau – (ow) In der Nacht zu Samstag wurde versucht, in einen Supermarkt in der Hölderlinstraße einzubrechen. Gegen 3:30 Uhr lief der entsprechende Alarm bei der Polizei ein. Als die Beamten wenige Minuten später eintrafen, bemerkten sie eine eingeschlagene Scheibe im Eingangsbereich (Sachschaden: ca. 500 Euro).

Wenige Meter vom Tatort entfernt wurde ein 28-Jähriger angetroffen. Zu diesem Ort lief auch ein eingesetzter Fährtenhund. Nun wird geprüft, ob der junge Mann für den versuchten Einbruch verantwortlich ist. Ein Eindringen in den Markt war nicht feststellbar.