Weitere außerplanmäßige Mittel für Stadionsanierung nötig

Weitere außerplanmäßige Mittel für die Sanierung des Westsachsenstadions soll der Zwickauer Finanzausschuss am Dienstag bewilligen. Für den Umbau des südlichen Umkleide- und Sanitärgebäudes werden 150.000 Euro gebraucht. Die seit November laufenden Arbeiten hätten besonders bei der Fassadensanierung, der Bauwerkssicherung sowie im Außengelände einen erheblichen Mehraufwand verursacht. Die längere Bauzeit erfordere außerdem zusätzliche Betriebs- bzw. Baunebenkosten.