Zwickauer Schule bekommt Preis für Gagarin-Programm

Beim Wettbewerb „Juri Gagarin – der erste Mensch im Weltraum“ des Deutsch-Russischen Forum e. V. Berlin hat die Zwickauer Gagarin-Schule einen Preis gewonnen. Beworben hatte sich die Eckersbacher Bildungseinrichtung mit ihrem Schulfest zum 50. Jahrestag des Weltraumfluges von Juri Gagarins. Für das Gelingen der Veranstaltung am 12. April hatten nicht nur die Schüler, sondern auch Eltern und Lehrer mit vielfältigen Aktionen beigetragen. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Deutsch Russischen Festtage am 8. Juni im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur in Berlin statt. Andrea Gleißl, stellvertretende Schulleiterin, wird die Auszeichnung dort entgegen nehmen.