Explosionsgefahr: Mehrfamilienhaus muss blitzschnell geräumt werden

Zwickau, OT Pölbitz – (jm) Wegen einer drohenden Gasexplosion musste am Freitagmorgen in der Leipziger Straße ein Mehrfamilienhaus evakuiert werden. Die Rettungskräfte hatten die Lage an einer havarierten Heizung allerdings rasch unter Kontrolle, sodass die zehn Mieter nach gut einer halben Stunde wieder in ihre Wohnungen zurückkonnten. Einer vorläufigen Untersuchung nach, war in dem Gebäude aus noch ungeklärten Umständen Wasser aus einem Rohr ausgelaufen und hatte die Heizung außer Betrieb gesetzt. Daraufhin strömte Gas unkontrolliert in den Keller. Die Feuerwehr musste das Leck schließen und mit Lüftern Frischluft in das Haus pressen. Personen wurden nicht verletzt, wegen der Rettungsarbeiten war die Leipziger Straße zwischen 8 und 9 Uhr voll gesperrt. Unterdessen dauern die Ermittlungen noch an.