Werdauer Altenpflegeschülerin Beste in Sachsen

Lisa-Marie Hoppe aus Werdau ist beste sächsische Auszubildende in der Altenpflege 2011. Bei einem Wettbewerb, zu dem das „Private Zentrum für Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung Averosa“ aufgerufen hatte, erreichte die 22-jährige Altenpflegeschülerin im 3. Lehrjahr als beste Teilnehmerin aus dem Freistaat den 3. Platz. Für den Endausscheid, der Mitte Mai in Brehna (Sachsen-Anhalt) stattfand, hatten sich die 20 besten Auszubildenden aus  Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Bayern und Berlin qualifiziert. Gold ging nach Berlin, Silber nach Thüringen (Saalfeld). Für ihren dritten Preis erhielt Lisa-Marie Hoppe ein Wochenende in Berlin inklusive Taschengeld.