Nebengebäude abgebrannt

Hartenstein; OT Thierfeld – Aus bislang unbekannter Ursache brach am Samstagabend im Nebengebäude eines Mehrfamilienhauses auf der Katzenstraße ein Brand aus. Zwei Bewohner des Wohnhauses wurden in einem Krankenhaus wegen dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung untersucht und konnten anschließend wieder entlassen werden. Das Feuer beschädigte unter anderem das Nebengebäude, einen dort abgestellten Rasentraktor und die Fassade des angrenzenden Wohngebäudes. Es entstand ein Brandschaden in Höhe von ca. 40.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.