Tierquäler attackieren Zwergpony

Glauchau – Im Ortsteil Lipprandis haben Unbekannte am Donnerstag in der Zeit von 14:30 bis 19 Uhr einem Zwergpony die Sehnen beider Hinterläufe durchschnitten. Das Tier, das auf einer Weide Am Feldhain stand, musste durch den Tierarzt eingeschläfert werden. Der Wert des Tieres wird mit ca. 1.500 Euro angegeben. Die Polizei bittet um Hinweise.