Eispiraten verpflichten zweiten Torhüter

Mit Sebastian Albrecht kommt zur neuen Saison, nach Jochen Vollmer, der zweite Torhüter zu den Eispiraten nach Crimmitschau. Der talentierte Berliner ist im Sahnpark kein Unbekannter: In der vergangene Spielzeit war der 21-Jährige bereits mit einer Förderlizenz für die Eispiraten ausgestattet, stand jedoch nie im Team. In der vergangenen Saison spielte Albrecht beim F.A.S.S. e. V. Berlin. Außerdem bestritt er zwei Spiele in der Deutschen Eishockey Liga.

Der gebürtige Berliner begann seine Karriere bei den Eisbären Juniors. Für deren U18-Junioren war er von 2005 bis 2008 in der Deutschen Nachwuchsliga (DNL) aktiv. In der Saison 2008/09 stand er für die erste Mannschaft der Eisbären Juniors in der Oberliga auf dem Eis und erhielt im Sommer 2009 einen Vertrag im Profiteam. 2010 holte er als Ersatztorhüter der Eisbären mit seiner Mannschaft während der Vorbereitung auf die Saison die European Trophy. Im September 2010 kam er dann gegen den ERC Ingolstadt zu seinem Debüt in der DEL. Den Großteil der Saison verbrachte er jedoch mit einer Förderlizenz als erster Torhüter beim F.A.S.S. e. V. Berlin.