Wismut veranstaltet Bergbausymposium in Ronneburg

Im Rahmen des 20-jährigen Firmenjubiläums veranstaltet die Wismut GmbH ein internationales Fachsymposium. Von Mittwoch bis Freitag wollen sich über 200 Teilnehmer aus 10 Nationen in der Bogenbinderhalle in Ronneburg zum Thema „Nachhaltigkeit und Langzeitaspekte bei der Sanierung von Uranbergbau- und Aufbereitungsstandorten“ austauschen. Neben dem Ex-Bundesumweltminister Klaus Töpfer konnte die Wismut zahlreiche renommierte Experten für die Veranstaltung gewinnen. Das Bergbausymposium ist seit 1992 die 16. Fachveranstaltung dieser Art, die die Wismut veranstaltet, um den Erfahrungsaustausch auf dem Gebiet der Bergbausanierung zu fördern.