Aktionswoche für Menschen mit Migrationshintergrund

Mit fünf Veranstaltungen beteiligt sich die Stadt Zwickau vom 23. bis 29. Mai an der bundesweiten 5. Aktionswoche der Weiterbildung für Menschen mit Migrationshintergrund. Die Arbeitsagentur, das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Beratungsstellen, Vereine und die kommunalen Ausländerbeauftragten laden die Migranten zu einer Reihe von Informationsveranstaltungen ein, die sich an vorhandenen Kompetenzen, am Lernbedarf und der Situation am Arbeitsplatz orientieren.

Die Veranstalter möchten neben umfassender Beratung auch konkrete Wege zum Job aufzeigen, über Rechte und Pflichten im Bereich der Fortbildung und Qualifizierung aufklären und gemeinsam herausfinden, welche Weiterbildung im Sinne einer beruflichen Integration zur Zielperson passt. Berücksichtigt werden dabei auch bisher erworbene Qualifizierungen im Heimatland.