FSV muss nach Magdeburg

Nach der Niederlage gegen Lok Leipzig muss der FSV Zwickau am Sonntag bei der 2. Mannschaft des 1. FC Magdeburg antreten. Obwohl der Gastgeber mit 26 Punkten Tabellenletzter, dürfte Zwickau gewarnt sein. Beim 1:1 im Nachholspiel der Hinrunde hatten sich die Magdeburger bereits mit mehreren Spielern aus dem Regionalligakader verstärkt. Deshalb wird der FSV mit allen kämpferischen und fußballerischen Mitteln dagegen halten müssen, um dieses Team zu bezwingen. Nach seiner Rot-Sperre steht Felix Lietz wieder im Aufgebot. Dagegen werden die verletzten Christian Hauser und Danny Troschke voraussichtlich fehlen. Anstoß ist am Sonntag um 13:30 Uhr.