Unfallflucht mit Schwerverletztem – Zeugen gesucht

Zwickau, OT Pöhlau – Zwischen Härtensdorf und der Bundesstraße 173 ereignete sich am Donnerstagmorgen ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Eine Fahrzeugkolonne war gegen 6:20 Uhr auf der neuen Freitagsstraße unterwegs, als plötzlich ein entgegenkommender silberner Toyota in einer langgezogenen Linkskurve zwei Sattelzüge von „Netto“ überholte.  Um eine Frontalkollision zu vermeiden, musste die Kolonnenspitze eine Vollbremsung einleiten. Dem ersten und zweiten Fahrer gelang dies, dem dritten nicht. Der 19-Jährige fuhr mit seinem Citroen Saxo auf den vor ihm befindlichen Mercedes Sprinter auf. Schwer verletzt musste er ins Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden beträgt ca. 7.000 Euro. Der Unfallverursacher flüchtete. Zeugen, unter anderem der Fahrer des ersten Autos der Kolonne, werden dringend gebeten sich bei der Polizei Zwickau zu melden, Telefon 0375/ 44580.