Plauensche Straße wird Einbahnstraße

Auf der Plauenschen Straße in Werdau kommt es ab 25. Mai zu einer dreimonatigen Verkehrseinschränkung. Grund ist der Neubau der Stützmauer unterhalb des Fußweges zwischen Sidonienstraße und Sidonienhof. Stadteinwärts gilt eine Einbahnstraßenregelung, stadtauswärts wird der Verkehr über die Bahnhofstraße und die Leubnitzer Bahnhofstraße umgeleitet. Bis zum Parkplatz an der Schön-Passage kann noch zweispurig gefahren werden. Eine Ausfahrt vom Parkplatz ist jedoch ausschließlich in Richtung Innenstadt bzw. Bahnhofstraße möglich.