21-jährige Radfahrerin stirbt bei Verkehrsunfall

Crimmitschau – Bei einem Verkehrsunfall ist am Donnerstagabend eine 21-jährige Radfahrerin ums Leben gekommen. Die junge Frau wollte gegen 18:30 Uhr von Kirschbergstraße kommend über die Kreuzung Leipziger Straße. Dabei stieß sie mit einem vorfahrtsberechtigten Honda zusammen. Ihren schweren Verletzungen erlag die Radlerin noch am Unfallort. Ihr Fahrrad wurde gegen einen Fußgänger geschleudert und der 66-Jährige dabei schwer verletzt. Eine 60-jährige Passantin erlitt einen Schock. Der 37-jährige Honda-Fahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Unfallschaden in Höhe von 10.300 Euro. Die Leipziger Straße war bis 22:30 Uhr gesperrt.