Unfallflucht: Polizei sucht schwarzen Kombi

Zwickau – Weil ein Unbekannter am Mittwoch einen Unfallschaden von etwa 4.000 Euro verursacht hat, ohne sich um die Regulierung zu kümmern, ermitteln nun Polizei und Staatsanwaltschaft. Ein 21-Jähriger Golf-Fahrer mit einem Pannen-Fiat im Schlepptau hielt gegen 17:30 Uhr auf der Glück-Auf-Brücke in Richtung Schwanenteich an einer roten Ampel an. Kurz vor der Haltelinie wechselte plötzlich ein schwarzer Kombi in die rechte Fahrspur. Der 21-Jährige musste eine Gefahrenbremsung durchführen. Dadurch fuhr der abgeschleppte Punto auf. Als der grüne Rechtsabbiegepfeil aufleuchtete, flüchtete der schwarze Kombi in Richtung Schneeberg. Nach Einschätzung des Golf-Fahrers könnte es sich dabei um einen Ford gehandelt haben. An diesem befand sich ein rotes Chemnitzer Kennzeichen. Hinweise, Tel. (0375)44580.