Betrunken verunglückt

Werdau – (hje) Am Sonntagmorgen gegen 2:50 Uhr befuhr ein 18-jähriger Opel-Fahrer die Uferstraße in Werdau. Nach dem Durchfahren einer Linkskurve in Höhe der ARGE Werdau kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte eine Straßenlaterne und einen Zaun. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Opel-Fahrer nicht nur zu schnell unterwegs war, sondern auch unter Alkoholeinfluss stand. Bei einem Atemalkoholtest konnten  1,56 Promille gemessen werden. Sein Opel war mit einem Schaden von ca. 5.000 Euro Schaden schrottreif. Dem jungen Mann wurde neben einer Blutentnahme auch der Führerschein abgenommen. Ein Ermittlungsverfahren  wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wurde eingeleitet.