Aufruf zur Gewalt gegen Demobesucher

Mitglieder der Ortsgruppe Zwickau des Vereins Roter Baum sehen sich derzeit Bedrohungen und tätlichen Angriffen ausgesetzt. Nach Angaben der Opferberatung des RAA Sachsen e.V. wurde am vergangenen Wochenende das Auto eines Mitgliedes beschädigt, ein weiteres Vereinsmitglied sei mit einem sogenannten „Totschläger“ bedroht worden. Auch im Vorfeld der geplanten Kundgebung für ein alternatives Jugendzentrum am Samstag gebe es bereits Aufkleber in der Stadt, die offen zur Gewalt gegen Demonstrationsteilnehmer aufrufen.

Die Bedrohungen, so André Löscher von der Opferberatung Chemnitz, zeige wie wichtig ein Rückzugsraum für nicht rechte Jugendliche ist. Solche Vorfälle dürfen nicht zum Alltag in der Stadt werden. Die Stärkung einer bunten Jugendkultur in Zwickau sei ein wichtiger Schritt dahin, Neonazis nicht das Feld zu überlassen.