Vogelstimmen- und Radwanderung

Die sachsenweiten Frühlingsspaziergänge stehen in diesem Jahr unter dem Motto „Internationales Jahr der Wälder“. Das Umweltbüro der Stadt Zwickau beteiligt sich erneut an dieser Aktion und lädt am Wochenende zu zwei geführten Spaziergängen ein:

Am Samstag findet ab 7 Uhr im Weißenborner Wald eine Vogelstimmenwanderung statt. Bei dem etwa zweieinhalbstündigen Rundgang erklären Ornithologen, wie heimische Vogelarten an ihrem Gesang erkannt werden können. Treffpunkt ist der Parkplatz an der Bushaltestelle Weißenborn Waldpark (Crimmitschauer Straße).
 
Am Sonntag ist eine Radwanderung durch die Zwickauer Wälder geplant. Die zirka 19 Kilometer lange Tour führt durch den Stadtwald, über Hartmannsdorf zum Harthwald, zur Absetzanlage Helmsdorf, durch Oberrothenbach und über den Mulderadweg ins Stadtzentrum zurück. Unterwegs geben der Stadtförster und Mitarbeiter des Garten- und Friedhofsamtes Hinweise auf Interessantes am Wege. Treffpunkt ist um 10 Uhr an der Stadtförsterei, Karl-Keil-Str. 41.