Versicherungskennzeichen „gewechselt“

Neukirchen/Pleiße – (ak) Am Samstagmorgen kontrollierten die Beamten des Polizeireviers Werdau auf der Dänkritzer Straße den Fahrer eines Kleinkraftrades. Dabei stellten sie fest, dass der 21-Jährige für seine Yamaha keine Versicherung abgeschlossen hatte. Um dies zu vertuschen, nahm er einfach das Versicherungskennzeichen eines anderen Kraftrades und befestigte es an seinem. Gegen den jungen Mann wird nun wegen Urkundenfälschung und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz ermittelt.