Ausschuss soll Mittel für Deckensanierung beschließen

Eine Summe von 629.000 Euro soll der Bau- und Verkehrsausschuss am Montag für die Beseitigung von Winterschäden auf wichtigen Zwickauer Straßen beschließen. Für die Deckensanierung der Muldestraße (B 93) im Bereich Cainsdorfer Brücke sind Gesamtausgaben in Höhe von 139.000 Euro vorgesehen, der B 93-Bereich zwischen dem Knoten Dr.-Friedrichs-Ring und Kolpingstraße soll für 250.000 Euro saniert werden, für die Crimmitschauer Straße zwischen Werdauer Straße und Kolpingstraße hat die Stadt 240.000 Euro vorgesehen. Die Finanzierung erfolgt aus der Haushaltsstelle Deckenerneuerung Gemeindestraßen. Gleichzeitig werden für die genannten Bauvorhaben bei der Landesdirektion Anträge auf Gewährung von Zuwendungen gestellt. Eine Realisierung, so die Stadt, könne jedoch auch ohne Vorlage der Bescheide erfolgen.