Mit 2,10 Promille in Zwickau unterwegs

Zwickau – (ms) Eine 46-Jährige Frau befuhr gegen 20:25 Uhr, aus Richtung Neuplanitzer Straße kommend, die Marchlewskistraße in Richtung Ernst-Grube-Straße. In Höhe der Hausnummer 2 kam sie nach rechts aus der Fahrspur und prallte gegen einen in einer Parkbucht geparkten VW Tiguan. Diesen schob sie auf den davor stehenden VW Passat. Anschließend verließ sie pflichtwidrig den Unfallort. Dabei wurde sie von  Zeugen beobachtet.

Durch die Polizei wurde sie kurz darauf gestellt. Während der Aufnahme der Personalien wurde Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab 2,10 Promille. Nach der Blutentnahme trennte sie sich von ihrem Führerschein.
Der angerichtete Sachschaden wurde auf 10.500 Euro geschätzt.