Buchpräsentation auf Burg Schönfels

Aus der Reihe „Schlösser in Sachsen“ wird am Sonntag um 15 Uhr im Museum Burg Schönfels das Buch „Schlösser im westlichen Erzgebirge“ vorgestellt. Autor Matthias Donath beschäftigte sich nicht nur mit großen Burgen und Residenzschlössern, sondern auch mit kleineren Herrensitzen, die durch ihre Besitzergeschichte die Kulturlandschaft geprägt haben. Das Buch beschreibt alle noch vorhandenen Schlösser und Herrenhäuser um Aue, Schwarzenberg, Schneeberg, Zwickau, Werdau, Crimmitschau und Glauchau. Mehr als 50 Herrensitze ganz unterschiedlicher Größe laden zu einer Entdeckungsreise ins westliche Erzgebirge ein. Bereits erschienen sind die Bände über das östliche und mittlere Erzgebirge.
 
Das Buch erscheint bei editon Sächsische Zeitung und ist an der Museumskasse, in allen SZ-Treffpunkten sowie unter www.editionsz.de zu einem Preis von 14,80 € erhältlich.