Mann läuft nackt durch Plauen

Plauen – (jm) Ein nackter Mann hat am Ostersonntag auf der Bahnhofstraße für Aufsehen gesorgt. Spaziergänger riefen nach ihrer Begegnung mit dem Splitterfasernackten die Polizei und die wiederum einen Arzt, der ihn in eine Klinik brachte. Eigenen Angaben nach war der der 23-Jährige auf Anraten seines Psychiaters bereits mehrfach nackt mit einer Zigarette im Mund durch die Stadt geirrt. Nur widerwillig ließ er sich am Sonntagnachmittag vor dem Bahnhof von Sanitätern in eine Decke hüllen.