Jugendliche randalieren in Kirchberg

Kirchberg – Gleich mehrere Straftaten wurden am Sonntag gegen 21:30 Uhr von vier Unbekannten begangen. Auf der Ernst-Schneller-Straße rissen die Täter einen Fahrradständer aus der Verankerung und stellten das Metallteil mitten auf die Straße. In der Neuen Straße sind 50 Meter eines Holzzaunes beschädigt worden. Damit nicht genug, wurde auch noch ein Zaunsfeld mitten auf die Straße gelegt, so dass es für Verkehrsteilnehmer schlecht erkennbar war. Nur durch die schnelle Reaktion eines Autofahrers und einer Gefahrenbremsung konnte Schlimmeres verhindert werden. Zum Sachschaden kann zurzeit noch keine Angabe gemacht werden. Zeugen, die Hinweise zu den Straftaten geben können, melden sich bitte im Polizeirevier Werdau, Telefon 03761/ 7020.