Jugendhilfeplan 2012 – Weitere Kürzungen befürchtet

Im Werdauer Verwaltungszentrum des Landratsamtes tagt am Mittwoch ab 17 Uhr der Kreisjugendhilfeausschuss. Auf der Tagesordnung steht die Debatte zum Jugendhilfeplan. Gegen die für 2012 geplanten, weiteren Einschnitte bei der Mobilen Jugendsozialarbeit und in der Schulsozialarbeit wollen Jugendliche und Sozialarbeiter im Vorfeld der Sitzung demonstrieren. Durch die Mittelkürzungen seien die Arbeitsgrundlagen wie Beziehungsarbeit, Prävention, Kontinuität, Vertrauen und Verlässlichkeit extrem gefährdet. Jeder interessierte Bürger ist aufgerufen, sich an den Aktionen zu beteiligen.