Nur ein Punkt gegen den Tabellenletzten

In einer schwachen Oberligapartie kam der FSV Zwickau am Mittwochabend gegen den Tabellenletzten aus Magdeburg nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Gegen die gut besetzten Gäste bemühten sich die Zwickauer redlich, kamen aber kaum zu Torchancen. Selbst einen Foulelfmeter bekam Schumann nicht am gegnerischen Torhüter vorbei (43.). Nach der Pause verflachte das Geschehen zusehends. In der 77. Minuten dann doch noch das 1:0 für Zwickau durch einen Kopfball von Laskowski. Doch die Führung hielt nur ganze vier Minuten. Nach einem Freistoß kann Verkic den Ball irgendwie über die Linie stochern und den verdienten 1:1-Endstand erzielen.