Leichter Anstieg der Unfallzahlen

Einen leichten Anstieg der Unfallzahlen musste die Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge im vergangenen Jahr verzeichnen. Erfasst wurden 26.372 Verkehrsunfälle, 1.583 mehr als 2009. Dabei verloren 45 Menschen ihr Leben, drei weniger als im Vorjahr. Auch die Anzahl der Verletzten (3.529) ist 2010 leicht gesunken. Bei 23.687 Unfällen blieb es bei Sachschäden. Das sind 1.838 Unfälle mehr als 2009. Laut dem Verkehrsbericht stieg die Zahl der Unfallfluchten um 318 auf 5.285 Fälle an. Davon konnten 46 Prozent der Fälle aufgeklärt werden.