Knappe Niederlage in Erfurt

Knapp mit 0:1 hat der FSV Zwickau heute sein Auswärtsspiel bei der 2. Mannschaft von Rot Weiß Erfurt verloren. Der Siegtreffer der mit zahlreichen Profis verstärkten Drittligareserve fiel allerdings erst kurz vor Schluss.

Die Gäste konnten trotz stürmischem Beginn der Thüringer recht gut dagegen halten und kamen auch zu vereinzelten Torchancen. Zu Beginn der zweiten 45 Minuten kam Erfurt besser ins Spiel, die FSV-Abwehr war aber auf dem Posten. Als sich beide Teams bereits auf ein torloses Unentschieden einstellten, hämmerte Matthias Rahn in der 83. Minute den Ball unhaltbar für Kallisch zum 1:0 unter die Latte. Zwei Minuten später vergibt Christof Neumann die Chance zum Ausgleich. Sein Kopfball landet nur am Innenpfosten.

Bereits am Mittwoch muss der FSV wieder ran. Um 18:30 Uhr kommt die 2. Mannschaft des 1. FC Magdeburg zum Nachholspiel ins Westsachsenstadion. (Quelle: www.fsv-zwickau.det)