FSV muss nach Erfurt

Nach dem Unentschieden im Nachholspiel bei Borea Dresden muss der FSV Zwickau am Sonntag zur 2. Mannschaft von Rot-Weiß Erfurt. In der laufenden Saison kassierte der aktuelle Tabellenvierte erst eine Heimniederlage. Entsprechend hoch hängen die Trauben für die Westsachsen im Sportforum Grubenstraße. Zumal auch das Hinspiel im Oktober mit 4:2 an die Thüringer ging. Anpfiff ist um 14 Uhr. Unterdessen haben sich bei Steffen Kellig die Befürchtungen auf einen Kreuzbandriss nicht bestätigt. Der Stürmer wird voraussichtlich in zwei Wochen wieder einsatzfähig sein.