Meisterschaftsfinale in Wetzlar

In Wetzlar entscheidet sich am Wochenende die Deutsche Meisterschaft im Rollstuhlbasketball. Nachdem der RSC-Rollis Zwickau das Hinspiel am vergangenen Sonntag gegen Weltpokalsieger RSV Lahn-Dill knapp verlor, haben die Westsachsen am Samstag die Chance zur Revanche. Da der Meister in diesem Jahr nach dem Modus „Best-of-Three“ ermittelt wird, muss ein Team zwei Spiele gewinnen, um sich den Titel zu holen. Hochball für das zweite Finalspiel ist am Samstag, 16 Uhr, in der August-Bebel-Halle. Sollten die Mittelhessen dieses Duell erneut für sich entscheiden können, würde der RSV zum achten Mal den deutschen Meistertitel and die Lahn holen. Bei einem Zwickauer Sieg müssten beide Mannschaften am Sonntag um 16 Uhr zu einem dritten Duell antreten.