„Teurer Sprit“

Gestern Mittag brannte es in einer Autowerkstatt an der Zwickauer Straße in Lengenfeld. Ein 36-Jähriger hatte auf der Hebebühne den Kraftstofftank seines Pkw angebohrt. Er wollte den Tank leeren und danach das Fahrzeug verschrotten. Das ging jedoch schief. Der Pkw stand plötzlich in Flammen. Auch die Kleidung des 36-Jährigen brannte. Diese konnte er schnell löschen. Am brennenden Pkw scheiterte der Mann jedoch. Erst die Einsatzkräfte der Feuerwehr brachten das Feuer schnell unter Kontrolle. Die Schadenshöhe steht bisher noch nicht fest.