Freie Fahrt auf der Straße Unter den Weiden

Anwohner und Gewerbetreibende in der Crimmitschauer Südvorstadt haben seit letzter Woche wieder freie Fahrt auf der Straße Unter den Weiden. Am Freitag übergab Oberbürgermeister Holm Günther gemeinsam mit Vertretern der beteiligten Bau- und Planungsfirmen die frisch sanierte Trasse. In einer reinen Bauzeit von sechs Monaten erhielt die Straße auf eine Länge von 450 Metern einen neuen Asphaltbelag. Zusätzlich wurden Gehwege instand gesetzt und neue Parktaschen angelegt. An Stelle der alten Straßenbeleuchtung erhellen nun 15 LED-Leuchten die Trasse. Inklusive Planungsleistungen hat das Bauvorhaben rund 600.000 Euro gekostet. Gefördert wurde die Maßnahme zu großen Teilen durch sogenannte GA-Infrasturkturmittel.