Ausbau der Bahnstrecke Schönbörnchen – Meerane hat begonnen

Quelle: Stadtverwaltung MeeraneIn Meerane ist heute der offizielle Startschuss für den Ausbau der Bahnstrecke zwischen Glauchau-Schönbörnchen und Gößnitz gefallen.

Mit dem Ausbau der letzten Altschiene haben Jan Mücke, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Prof. Dr. Lothar Ungerer, Bürgermeister der Stadt Meerane und Artur Stempel, Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn AG für den Freistaat Sachsen, heute in Meerane den offiziellen Beginn der Hauptbauarbeiten auf der rund 13 Kilometer langen Strecke zwischen Glauchau-Schönbörnchen und Gößnitz eingeläutet.

Bereits am 28. Februar hatte die Deutsche Bahn AG mit den Bau- und Modernisierungsarbeiten auf der Strecke zwischen Glauchau-Schönbörnchen und Gößnitz begonnen. Mehr als 20 Millionen Euro investiert die DB in den rund 13 Kilometer langen Abschnitt, um ihn für den Eisenbahnverkehr der nächsten Jahrzehnte fit zu machen, für Neigetechnikfahrzeuge auszubauen und damit die Reisegeschwindigkeit für die Kunden zu erhöhen.