Stauende übersehen – drei Verletzte

Wilkau-Haßlau – (jm) Bei einem Auffahrunfall sind am Dienstagvormittag auf der Kirchberger Straße drei Menschen verletzt worden, einer von ihnen schwer.

Eine 62-Jährige war mit ihrem Polo in ein Stauende gefahren und hatte einen Golf auf ein Zweirad geschoben. Sowohl die Fahrerin (25) des Golf als auch die Verursacherin wurden leicht verletzt, eine Insassin (89) im Polo schwer. Der Schaden beläuft sich nach Schätzungen auf rund 8.000 Euro.