Arbeitssieg gegen Mainz – Erfolgreiche Benefizaktion

Noch zwei Spiele, dann ist die Saison 2010/2011 für den BSV Sachsen Geschichte. Nach dem 32:25-Sieg am vergangenen Samstag gegen Mainz 05 stehen die Zwickauerinnen auf Platz 6, punktgleich mit Weibern und nur 2 Punkte von einem Playoff-Platz entfernt. Wie hart die Saison für das Team war, konnten die Zuschauer in der Sporthalle Neuplanitz spüren. Zwickau begann gewohnt souverän und ging gegen den Vorletzten der Liga schnell in Führung. Mitte der ersten Halbzeit brachten die Gäste den BSV jedoch aus dem Takt und konnten den Rückstand bis zur Pause (14:14) aufholen. Zu Beginn der zweiten Hälfte dominierten dann wieder die Gastgeber und setzten sich schnell mit sieben Toren ab. Nach 38 Minuten kamen die Mainzerinnen wieder besser in Tritt. In der 54. Minute stand es nur noch 26:22 für den BSV. Doch Zwickau konnte noch einmal alle Kräfte mobilisieren und den Vorsprung am Ende wieder auf sieben Tore ausdehnen.

Erfolgreich gestaltete sich auch die Aktion „BSV PRO JAPAN“, mit der der Verein die Landsleute, Familie und Freunde von Emi Uchibayashi nach der verheerenden Katastrophe unterstützen möchte. Besucher, Fans, Eltern von Nachwuchsspielerinnen, BL-Spielerinnen, Trainer und Vereinsleitung spendeten an diesem Abend 1.125 Euro.