Ryanair plant Direktverbindung Zwickau – London NICHT

 

Quelle: openstreetmap.org

Quelle: openstreetmap.org

Zwei Mal hat TeleVision Zwickau seine Zuschauer in den April geschickt. Einerseits sollte das altehrwürdige Rathaus Werdau abgerissen werden, weil die Bürokratie dort nicht genug Platz hat. Und dann war noch die Meldung, dass Ryanair ab dem Herbst 2011 von Zwickau aus startet. Auch das war leider auch nur ein Aprilscherz. Zwar wäre es natürlich äußerst wünschenswert, wenn es eine Flugverbindung aus Ostthüringen/Südwestsachsen weiterhin geben würde, doch der Flugplatz Zwickau wäre der denkbar ungünstigste: es gibt hier nur einen Grasplatz, auf dem mit Sicherheit keine großen Verkehrsmaschinen landen können. Da wäre ein Neubau „auf der grünen Wiese“ noch billiger als der angekündigte Ausbau.

Viele Zuschauer haben uns geschrieben und uns zu den gelungenen Aprilscherzen gratuliert – einige schickten uns sogar Links, wonach unsere Ryanair-Meldung sogar in anderen Medien Beachtung gefunden hat. Respekt! Also noch mal zur Auflösung: Das Werdauer Rathaus BLEIBT und Ryanair, … bleibt leider nicht.

Und hier noch mal der Aprilscherz, wie wir ihn verbreitet hatten.

 

Zwickau. (tvz) Nachdem sich die Billigfluglinie Ryanair komplett vom Leipzig-Altenburg Airport zurückgezogen hat, wird die britische Hauptstadt ab dem Herbst von Zwickau aus angeflogen. Die entsprechenden Umbauarbeiten sollen schon in der nächsten Woche beginnen. Bislang verfügt der Zwickauer Airport an der Reichenbacher Straße lediglich über eine 800 Meter lange Start- und Landebahn, was für die großen Maschinen jedoch zu wenig ist. Geplant ist eine Verlängerung in nordöstlicher Richtung.

Das Problem: genau dort verläuft die Neuplanitzer Straße. Fest steht nur, dass sie wegen der Flugplatzerweiterung wegfällt. Über einen neuen Verlauf der Straße ist sich die Stadtverwaltung noch nicht im Klaren. Ryanair war am vergangenen Samstag letztmalig in Altenburg-Nobitz abgehoben. Vorangegangen waren Machtkämpfe der Thüringer Landesregierung und dem Landratsamt Altenburg. Erfurt versagte die Unterstützung des Flughafens, was letztlich zum Rückzug von Ryanair führte. Die irische Billigfluglinie ist mit dem Flugplatz Zwickau offenbar schon seit längerem in Verhandlungen.